Es gibt noch so viel „Meer“

Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.Antoine de SaintExupéry

Mit diesem Zitat starteten mein Mann, zwei Freundinnen und ich vor 8 Jahren einen Prozess, um die Kinderarbeit in der Freien evangelischen Gemeinde Emmendingen neu anzufangen.
Es gab eine Sonntagschule und eine Jungschar, die immer an Mitarbeitermangel litten. Trotzdem gab es aber viele Menschen mit einem großen Herz für Kinder bei uns. Alle diese Menschen luden wir ein zu Träumen. Wie würde eine Kinderarbeit in unserer Gemeinde aussehen, wenn es unendliche Möglichkeiten gäbe? Regelmäßig trafen wir uns mehrere Wochen, um einfach nur zu Träumen und unsere Sehnsucht, diese Vision zu erfüllen, zu stärken. Es war großartig, was wir in dieser Zeit, und auch in den Jahren danach, erlebt haben. Ein ganz neues und eigenes Konzept entstand, inspiriert durch „Promisland“. Auf „wundersame“ Weise stießen wir auf genau den passenden Raum, den wir brauchten um ein wirkliches Abenteuerland für Kinder zu schaffen. Ich könnte jetzt wirklich ins Schwärmen kommen, aber kürze hier mal ab.

Die Entwicklung ging weiter, vor 3 Jahren hat unsere Gemeinde gebaut. Die koplette obere Etage ist für die Kinder und Jugendarbeit eingerichtet worden. Das Abenteuerland verfügt über eine Bühne mit Licht- und Tontechnik, eine Holzcarrerabahn mit einer ca 12m langen Strecke, Billard,Tisch- Kicker, viele Spiele und vor allem einem großen Team an Mitarbeitern die gemeinsam, jeden Freitag Nachmittag, ungeteilte Aufmerksamkeit und ihre Begeisterung verschenken. In den 8 Jahren haben sich schon über 470 verschiedenen Kinder am Empfangstisch ein Namensschildchen abgeholt. Es ist gigantisch! So aber nun genug jetzt komme ich zu dir.

An welchem Projekt baust du gerade? Wofür schlägt dein Herz? Was würdest du gerne in Bewegung bringen? Wie bist du bisher vorgegangen? Wer sind deine Verbündeten? Wie kannst du andere Menschen für deine Idee begeistern?

Bettel nicht um Mitarbeiter. Du hast ein großartiges Projekt vor und gibst die Möglichkeit dabei sein zu dürfen. Wie bei einem Puzzel, dass aus vielen Teilen besteht, hat jeder seinen eigenen Platz. Male dieses Projekt so anschaulich wie möglich aus. Jeder der nicht mitmacht ist selbst in schuld.

Projekte gibt es viele. Es kann ein soziales Engagement sein, ein Ehrenamt, ein neuer Arbeitszweig, usw. Projekte können auch ganz privat sein. Vielleicht träumst du von einer Veränderung in deinem Leben, möchtest an deiner Ehe arbeiten, wünschst dir eine respektvollere Atmosphäre zwischen dir und deinen Kindern, träumst von einem Anderen Wohnort oder Beruf.  Fange an die Menschen, die dazu beitragen können für deine Idee zu begeistern. Mache es wie Martin Luther King „Ich habe einen Traum! Ich Träume von…“

Fang doch damit an, für dich aufzuschreiben, wovon du träumst. Vielleicht erzählst du mir mal, was sich bei dir entwickelt hat. Geh deinen Weg!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s