Blütezeiten und Ruhephasen

Tevion DC-14An einer Hausecke ranken zwei Rosen zu unserem Balkon hoch. Die eine hat  kleine weiße Blüten, die sehr schön aussehen. Und im Herbst wachsen dann Hagebutten aus ihnen. Wie aus der gleichen Wurzel rankt zur anderen Seite am Haus eine wunderschöne rote Kletterrose. Sie duftet herrlich und ich schneide mir immer mal wieder eine Rose für meinen Tisch ab. Jetzt im Herbst hat sie nur noch zwei angewelkte Rosen und sieht ansonsten schon sehr kahl aus. An welcher Pflanze freue ich mich nun mehr? Macht es überhaupt Sinn, sie zu vergleichen? Ich glaube nicht. Jede für sich ist einfach schön. Sie ergänzen sich. Im Juni blühen beide. Dicke rote Blüten, gemischt mit kleinen weißen. Jetzt wo ich keine Rosen mehr abschneiden kann, dekoriere ich mit Hagebutten.

Ist es bei uns Menschen nicht auch so? Es gibt Blütezeiten und Ruhephasen. Sie wechseln sich ab und jede Zeit ist wichtig. Auch wir haben oft Menschen an unserer Seite, die uns ergänzen. Mal sticht der eine hervor mal der andere. Jeder ist auf seine Weise schön und wertvoll.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s