Ein Loch ist im Eimer

Eimer mit Loch

Es gibt Zeiten in deinem Leben da könntest du Bäume ausreißen. Du fühlst dich geliebt und anerkannt, kompetent und willensstark. Dann gibt es aber auch diese anderen Zeiten, in denen du  einfach nicht mehr weißt wo dir der Kopf steht.  Du kommst gar nicht mehr mit und hast das Gefühl dem Leben hinterher zu hächeln. Ich habe da mal einen Vergleich. Dein Leben ist wie ein Eimer mit einem Loch. Du als Person bestehst aus Körper, Seele und Geist.  Jeder dieser drei Bereiche verbraucht Energie.  Dieser Verbrauch ist das Loch in deinem Eimer. Um in allen drei Bereichen leistungsfähig und erfüllt zu bleiben, musst du regelmäßig gute Energie nachfüllen.

So bewusst ist uns das aber im Gewusel des Alltags oft gar nicht. Da fühlen wir uns körperlich müde und möchten diesen Mangel mit einem starken Kaffe ausgleichen. Oder wir können keinen klaren Gedanken mehr fassen und verpassen uns einen Schokoladen- Zucker- schub. Unsere Seele belastet ein Konflickt,  wir ärgern uns und suchen uns etwas zum reinbeißen. Eine schnelle Lösung für viele Probleme scheint Essen zu sein.

Es ist wichtig die richtigen Quellen anzuzapfen um alle drei Bereiche mit dem zu füllen, was wir wirklich brauchen.  Bei Müdigkeit ist es Schlaf, bei Konzentrations Problemen ein Spaziergang an der frischen Luft oder ein Glas Wasser, bei Ärger Stress und Kummer ein Gespräch mit der richtigen Person.

Viel zu gerne möchten wir die Verantwortung für den Inhalt unseres „Eimers“ abgeben. Wir sind ja Opfer der Umstände. „Alle anderen können das vielleicht, aber bei mir geht das nicht.“

Ich glaube es geht bei jedem! Jeder darf auf sich acht haben. Jeder darf Grenzen setzen und mal NEIN sagen.  Jeder hat die Möglichkeit aus alten Gewohnheiten auszubrechen und neue Wege zu finden. Wer versucht es immer allen anderen Recht zu machen, dessen „Eimer“ ist kronisch unterbefüllt.

Sicher wünschst auch du dir ein erfülltes Leben. Es kommt nicht von alleine. Du darfst es füllen, mit dem was dir gut tut. Eine Quelle gibt es jedoch, die immer frische Energie für dich und mich bereit hält.

„Doch ich segne jeden, der mir ganz und gar vertraut.Er ist wie ein Baum, der nah am Bach steht und seine Wurzeln zum Wasser streckt: Die Hitze fürchtet er nicht, denn seine Blätter bleiben grün. Auch wenn ein trockenes Jahr kommt, sorgt er sich nicht, sondern trägt Jahr für Jahr Frucht.“ Jeremia 17,7+8

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s