Geburtstags Überraschung

ShrekIch hatte ja am Sonntag Geburtstag und hatte keine Idee wie ich feiern soll. Eine gute Freundin ist für 5 Wochen in Reha. Andere Freundinnen sind umgezogen. Bisher bin ich gerne ohne Kinder Frühstücken gegangen. Aber am Sonntag Morgen hat dafür niemand Zeit. Am Sonntag Nachmittag wäre es eine große Feier mit allen Familien geworden. Dazu hatte ich keine Lust. Ich wusste selbst nicht wirklich was ich will, außer dass ich auch nicht ohne meine Familie feiern wollte.

Vor einer guten Woche:
Die Kinder lesen am Abend immer ein Buch „e-mail von Gott“. Ich habe aus der Küche zugehört. Es ging um große Wünsche wie zu Weihnachten. Dinge die man erst unbedingt braucht und die dann in die Ecke fliegen. Gott schlug in dieser „mail“ vor, ihn das nächste mal einfach mal machen zu lassen, weil er viel besser weiß, was wir uns wirklich wünschen. Also habe ich ihn gebeten, dass er sich ja dann etwas für meinen Geburtstag ausdenken könne.

Zwei Tage später hat ein alter Freund angerufen. Er arbeitet für die Hamburger „Set Department.com“, die vor allem bei bekannten Musical-Produktionen wie „Mamma Mia“, „Cats“ oder „Phantom der Oper“ für die richtigen Kulissen sorgt. Diesmal war er gerade mit „Shrek“ nach Zürich umgezogen. Er schlug vor, wir sollen doch mal nachsehen welche Vorstellung für uns gut passen würde. Dann gab er uns die Telefonnummer vom Technischen Leiter in Zürich, der uns vor der Show abholen und uns zu unseren Plätzen bringen würde.

Musical, Theater, Tanz, das ist genau mein Ding. Damit macht man mir wirklich eine Freude. Auf die Idee wäre ich jedoch alleine nicht gekommen, weil es auch einfach zu teuer gewesen wäre. Ist das nicht genial?!!!
Shrek 1„Shrek“ ist echt ein gelungenes Stück für die ganze Familie. Tolles Bühnenbild, lustige Effekte, Witze für Jung und „Alt“. Sönke hatte echt Respekt vor dem Drachen. Kersten und Jesper fanden ein Furz- und Rülpsduett zwischen Shrek und Fiona natürlich am Besten. Für Nele gab es Herzschmerz. Gegrübelt haben sie alle, wie denn der kleine gegen den großen Shrek in der Anfangsszene getauscht wurde. Ich fand die Choreographien super. Fast war es schade, dass man gar nicht alle tollen Tänzer gleichzeitig im Blick behalten konnte. Andreas ist sicher kein Musical Fan, aber es hat auch ihm sehr gefallen (..wenn halt die Singerei nicht wäre :-))

Gott das hast du echt super gut hin bekommen. Ich glaube meinen 40ger im nächsten Jahr lasse ich auch dich planen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s