Kleiderschrank Check

Eine ehemalige Lebe leichter Teilnehmerin zieht bald um und sortiert deshalb nun schon mal aus. Ihr Kleiderschrank war ihr schon lange ein Dorn im Auge. Alleine fällt es ihr sehr schwer sich zu entscheiden was weg kann. Also haben wir uns heute gemeinsam ans Werk gemacht. Angefangen haben wir aber zunächst mit einer Farbanalyse, damit wir schon mal die falschen Farben aussortieren konnten. Dann habe ich ihr meine Muster Halsausschnitte umgelegt um wieder enger zu fassen, was ihr steht und was nicht. Zum Schluss haben wir uns noch die Hosenschnitte angesehen.

Gut die Hälfte ihrer Kleidung konnten wir aussortieren. Bei manchen Teilen war sie selbst erstaunt, dass sie immer noch im Schrank waren. Am Ende war sie echt erleichtert diesen Berg nun bewältigt zu haben.

Nun passen alle Farben und Schnitte zu ihrem Typ. Sie weiß was sie kombinieren kann und mit welchen Accessoires sie welches Outfit ergänzen kann. Für die nächsten Einkäufe hat sie Ideen und ein paar aussortierte Stücke wandern mit auf den nächsten Flohmarkt. Ein paar Hosen wird sie durch Färben und Umnähen so verändern, dass sie sie weiter tragen kann.

So oder so ähnlich kann ein Kleiderschrank Check auch bei Ihnen aussehen. Rufen Sie mich an und wir besprechen Ihre Ziele und Wünsche.

Kennst du dieses wunderbare Gefühl, wenn du endlich einen Haken an etwas machen kannst? Nutze den Sommer um auch in deine Wohnung mehr Leichtigkeit zu bringen. Trenne dich von altem Ballast der dich nur beengt. Ein kleiner Anfang kann einfach schon heute eine Schublade sein die du ausmistest.

Lebe leichter!

Liebe Grüße Bettina
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s