Ein schlechter Start ist nicht das AUS!

Weißt du wie ich mal angefangen habe? Ich wog 97 Kilo und wollte endlich abnehmen. Die alten Methoden mit Punkten zählen, oder einer minimalen Kalorien Zufuhr hatte ich satt. Mit uralten Turnschuhen bin ich von heute auf morgen jeden Tag eine halbe Stunde Laufen gegangen. Nach zwei Wochen schmiss ich die Schuhe in die Ecke, weil mir schrecklich die Knie schmerzten.

„Laufen ist halt nichts für mich!“

Aber dann habe ich einen neuen Versuch gestartet. Nach einer Laufbandanalyse kaufte ich mir Schuhe, die mein Gewicht richtig abfedern konnten. Mit einem Trainingsplan von Herbert Steffny fing ich ganz langsam noch mal ganz von vorne an. Zwei Minuten laufen und eine Minute gehen, und das neun Mal hintereinander an drei Tagen in der Woche. Das steigerte ich von Woche zu Woche, in dem Laufzeiten länger und die Pausen weniger wurden. Nach 8 Wochen konnte ich schließlich, tatsächlich ohne Schmerzen, eine halbe Stunde am Stück laufen. Abgenommen habe ich dann auch, doch brauchte es zum vollen Erfolg noch gute neue Essgewohnheiten, die ich mit dem Programm von „Lebe leichter“ gefunden habe.  Das Laufen wurde zur Therapie für mich. Zeit für mich, alles hinter mich lassen, meinen Körper neu kennen lernen. Viel Zeit fließt in dieses „Hobby“. Um so schöner ist es, dass ich meinen Mann auch dafür begeistern konnte.

Seit dem sind fast sieben Jahre vergangen. Nach 10km, und mehreren Halbmarathon Wettkämpfen folgte 2015 der erste volle Marathon in München. Dann Palma, der Schwarzwaldmarathon, Freiburg Marathon und dieser verrückte Halbmarathon in Breitnau.

Zur Zeit sind mein Mann und ich im Training für unser nächstes Ziel, den Marathon in Wien in 4:20 Stunden zu schaffen.

Ist das verrückt? Nö gar nicht! Das ist genau mein Lebensstil. Ein neues Ziel zu haben heißt in Bewegung zu bleiben. Sich immer wieder neu heraus fordern zu lassen. Die Komfortzone verlassen, und trotzdem auf dem Teppich bleiben.

Jeder Lauf den ich hinter mir habe erzählt seine eigene Geschichte. Diese Geschichten werde ich hier gerne nach und nach mal erzählen.

Doch jetzt kommst du. Wo hast du vielleicht einen schlechten Start gehabt. Wo hast du bereits das Handtuch, oder die Schuhe geschmissen? Wo fehlt dir ein guter Plan um es noch einmal richtig anzufangen? Gib nicht zu früh auf, denn wer weiß welche tolle Geschichte in deinem Leben sonst nie geschrieben wird.

Bleib in Bewegung!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s