Familien Staffel Triathlon

Nachdem wir vor drei Wochen einfach mal ausprobiert haben, ob man den Kaiserstuhl auch laufend umrunden kann, gab es dieses Wochenende ein neues Experiment.

Familienstaffel, weil jeder etwas kann

Wer mich kennt, der weiß, dass ein Fahrrad für mich ein Folterinstrument ist. Schade eigentlich, denn Laufen und Schwimmen kann ich richtig gut. Alleine würde ich also niemals an einem Triathlon teilnehmen.

Meine Tochter Nele dagegen hat vor 4 Jahren bereits ziemlich spontan an einem Schultriathlon teilgenommen und ihn aus dem Stand gewonnen. Seit 8 Jahren schwimmt sie jede Woche im Verein und ist richtig gut.

Mein Mann ist der Spezialist, wenn es ums Radfahren in unserer Familie geht. Aus Spaß hat er bereits an einem Rennen auf dem Nürburgring teilgenommen.

Schon lange waberte also in unserer Familie die Idee umher, dass wir unsere Talente zusammen schmeißen sollten, um an einem Jedermann Triathlon teilzunehmen.

Der Rigolator

Gleich im Nachbarort Riegel findet jedes Jahr so ein Triathlon statt und dieses Jahr haben wir uns einfach angemeldet.
Neuland ist zunächst immer spannend. Doch der Moderator bei der Streckenbesprechung hat wirklich sehr herzlich dazu ermutigt, auch die kleinste Frage einfach zu stellen.

Ja wie läuft das denn bei so einer Staffel?

Es gibt einen Chip mit Armband der von jedem Staffelmitglied an den Nächsten weitergereicht werden muss. Am Ende der Schwimmstrecke und am Ende der Fahrstrecke wird eine Zwischenzeit gestoppt und zum Schluss natürlich die Zielzeit. Die Übergabe muss in einem genau markierten Bereich stattfinden, sonst wird man disqualifiziert. Zum Glück gab es viele sehr freundliche Streckenposten die richtig gut Auskunft geben konnten. Danke an dieser Stelle an all die ehrenamtlichen Helfer, die solche Veranstaltungen möglich machen.

Und dann wird es ernst

Der Schuss ertönt und die Schwimmer machen den gemütlichen kleinen See am Campingplatz zu einem Whirlpool. Hilfe, und irgendwo dazwischen ist meine Tochter. Ich konnte sie gar nicht mehr erkennen und rechnete damit, dass sie wohl eher im hinteren Bereich bleiben würde. Doch mit 12 Minuten auf 500m konnte sie sich echt sehen lassen. Nachdem mein Mann gestartet war, mussten wir ein Stück zu Fuß vom See zur Übergabestelle für die Laufstrecke gehen. -„Was hatte er noch mal gesagt wie lange er braucht? Jetzt nur nicht die Zeit verbummeln und er steht nachher schon da und wartet.“ Also sind wir zügig gegangen, haben mit unseren drei Jungs, die die ganze Zeit begeistert angefeuert haben, Treffpunkte besprochen und dann …gewartet. Das kann einem echt lang vorkommen. Vor allem, wenn die anderen drei Staffelläufer auch im Übergabeblock warten und einer nach dem anderen von seinem Fahrradfahrer endlich den Chip bekommt. So langsam bekamen die Zuschauer mit, dass wir eine Familienstaffel sind und wir hatten die Sympathien auf unsere Seite.

Mutter der Nation

Endlich konnte ich loslaufen. Doch nach den vielen Hitzegewittern und schon wieder fast 30 Grad war die Strecke zwischen den Feldern wie eine Waschküche. Im Wohngebiet war das viel besser. Hier hatten die Anwohner Rasensprenger aufgestellt und es gab Wasserstände. Da ich seit 7 Jahren meine „Lebe leichter“- und Zumba Kurse in Riegel gebe, gab es viele Zuschauer die mich kannten und meinen Namen riefen. So etwas macht echt Spaß und gibt power. Doch in dem Bereich wo meine Kinder standen war ich auf einmal für alle die mich anfeuerten nur noch die Mama. Selbst Senioren riefen: „Los Mama gleich bist du im Ziel!“

Alle im Ziel

Das war ich dann schließlich auch und habe sogar daran gedacht den Chip auf die Stoppstelle aufzulegen. Später bei einer Tasse Kaffee kam noch eine kleine Schrecksekunde. Ich hatte diesen dummen Chip ja immer noch am Handgelenk. Mist wo musste man den denn abgeben? Also noch mal raus und zum Ziel und nachfragen. Ach so,… den braucht man noch mal ganz zum Schluss, wenn man sein Fahrrad aus dem Absperrbereich abholen will.

So jetzt weißt auch du wie das mit so einem Triathlon funktioniert. Also musst du dir nur noch eine Staffel zusammenstellen und dann sehen wir und beim Rigolator 2019

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s