17. April

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. 2. Korinther 5,17

Ein neues Betriebssystem

Ein PC ist ein Gerät mit dem nahezu jeder von uns täglich arbeitet. Er besteht aus der Hardware, also aus dem Gehäuse mit seinen fest eingebauten Teilen, wie z.B. der Festplatte, den Laufwerken, den Speichern und einem Prozessor. So kommt sozusagen jeder Rechner auf die Welt. Damit man mit ihm arbeiten kann braucht er Software. Also als allererstes ein Betriebssystem, und für jede weitere Anwendung das passende Programm. Üblicherweise kommt dieses Betriebssystem von der Firma Kleinweich (Microsoft). Diese schickt in regelmäßigen Abständen über eine Internetverbindung Aktualisierungen für das Betriebssystem. Dabei geht es vor allem um Sicherheitslücken, die geschlossen werden sollen. Soweit meine Bescheidenen Computerkenntnisse.
Mein Leben als Christ, und dass vieler die ich beobachten kann, wird durch dieses Beispiel gut dargestellt. Ich komme auf diese Welt, mit einer bestimmten Hardware. Meine Intelligenz und grundsätzlichen Persönlichkeitsmerkmale sind mir angeboren. So entdecken wir bei unseren Kindern immer wieder Verhaltensweisen, die sie schon im Kreissaal zeigten. Zusätzlich haben wir alle eine angeborene Software, die vor allem in den ersten Lebensjahren laufend aktualisiert, verbessert und ausgebaut wird, bis wir schließlich Erwachsene sind. Manche treffen im Lauf ihres Lebens die Entscheidung die Kontrolle über sich als Rechner an Gott abzugeben. Sozusagen einen neuen Administrator einzurichten. Dieser soll von nun an die Kontrolle übernehmen, und zum Beispiel entscheiden welche Software hinzugefügt oder gelöscht wird. So weit so schön;
doch leider nicht ganz das, was Gott sich eigentlich dabei gedacht hat.

Als vor einigen Jahren die Aktualisierung von Windows XP eingestellt wurde, stellte sich für uns wie für viele andere auch die Frage: was mache ich jetzt mit meinem PC? Im Bekanntenkreis bekam ich einen Tip. Stell doch dein Betriebssystem um auf Linux. Ein Anbieter von Betriebssystemen, die nicht nur kostenlos sind, sondern auch noch frei verfügbar. Alle weiteren Anwendungen sind ebenfalls kostenlos. Das habe ich dann gemacht, und siehe da, es hat ganz wunderbar funktioniert. Von meinem PC war allerdings nur noch die Hardware dieselbe wie vorher. Alles andere war zwar ein bisschen ähnlich aber doch ganz neu. Vieles war ungewohnt, manches komplizierter, manches viel einfacher, aber alles frei zugänglich!

Das ist es was Paulus hier sagt, wenn er davon redet das alles neu und altes weg ist! Wenn du in Christus bist, dann hast du nicht nur eine neue Software dazu bekommen, du hast nicht nur einen weiteren Administrator dazu genommen, nein du bist ein ganz neuer Rechner, bei dem nur die Hülle die gleiche bleibt.
Manche sagen, Christen sind auch keine besseren Menschen, und meinen damit, selbst auch ganz anständig zu sein, oder, dass Christen auch genauso unanständig sind. Solange Christsein nur eine neue Software im alten System ist, stimmt das leider auch.
Bist du in Christus hast du aber ein neues Betriebssystem, du bist nicht mehr der alte. Alte Verhaltensweisen bestimmen dich nicht mehr. Du brauchst nicht mehr zu sagen: so bin ich halt. Du hast neue Anwendungsprogramme, frei verfügbar, frei konfigurierbar! Du bist kein besserer Mensch wie die anderen – aber ein besserer, weil geheilter und befreiter wie du selbst zuvor.

Bist du bereit für ein neues Betriebssystem?
AL