6. November

Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils. 2.Korinther 6,2

Es ist ein großer Segen für alle die schon jetzt im Glauben an einen auferstandenen und Siegreichen Herrn Leben:
Eines Tages werden wir mit ihm zusammen sein. Wir werden in einer unvergänglichen Leben ohne Leid und Tränen in Ewigkeit leben.
Was für eine großartige Zukunft!
So groß ist diese Zukunft, dass man leicht das Jetzt darüber vergessen kann. Man kann sogar zu einem Lebensstil kommen, bei dem alles Jetzt nur noch ausgehalten wird in der Aussicht, dass es eines Tages irgendwann vorbei ist. Dieser Haltung erteilt Paulus hier eine klare Absage. Für ihn zählt das Jetzt. Heute! Heute ist der Tag, jetzt ist die Tag des Heils. Jetzt ist die Zeit der Gnade. Nicht erst irgendwann, nicht erst dann, sondern heute!

Dieser Satz des jüdischen Gesetzeslehrers ist ein Zitat aus dem Prophetenbuch Jesaja 49. Paulus hat an vielen Stellen immer wieder großzügig aus dem Alten Testament zitiert. Als Paulus dieses Zitat verwendet hat, war es schon gut 600 Jahre alt. Gott hatte zu Jesaja schon gesagt, dass jetzt die Zeit der Gnade und der Tag des Heils ist. 6 Jahrhunderte vor Paulus. Und er nimmt diesen Satz auf und sagt zu den Korinthern: wollt ihr wirklich die Gnade Gottes vergeblich empfangen haben? Wollt ihr wirklich auf eine Zukunft warten. Nein das wollt ihr nicht!

Die Zeit der Gnade der Tag des Heils, er ist Täglich.
Willst du jeden Tag so Leben? Gott wartet darauf, ER hat es dir möglich gemacht, vor 2600 Jahren, vor 2000 Jahren, gestern und heute.

AL