KW /

Wir liegen vor dir mit unserem Gebet und vertrauen nicht auf unsere Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit. Daniel 9,18

Wir wollen Taten sehen
Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehen! So ist es in Goethes Faust zu lesen. Wir leben in einer Gesellschaft in der die Tat eine große Rolle spielt. Eine Gesellschaft in der die Tatsachen zählen. Da kann einer lang lamentieren, so lange nichts sichtbares dabei rauskommt wird er oder sie nur als ein Schwätzer dastehen. Auch im Bezug auf den neuen Präsidenten hat man uns zu beruhigen versucht: wartet doch erst mal ab ob er auch tut was er sagt…
Daniel wurde als Kriegsgefangener in das Land der Sieger verschleppt. Und auch er ließ Taten sprechen. Er verleugnete seinen Gott nicht, was seiner Karriere am Hof König Nebukadnezar gut tat. Seine Standhaftigkeit für seinen Gott sehenden Auges in den Tod zu gehen, sich bei lebendigem Leib verbrennen zu lassen, sucht seinesgleichen in der ganzen Bibel. Daniel war wirklich ein Mann der sich auf seine von ihm geschaffenen Tatsachen hätte etwas einbilden können.
Wie ist das bei dir und mir? Leben wir als Christen die sich auf ihre Taten etwas einbilden? Sagen wir zu Gott: schau was ich alles für dich tue, dann kannst du jetzt auch mal was für mich machen? Wenn ich mal ganz ehrlich vor mir und Gott werde dann muss ich zugeben: die Tendenz dazu ist da!
Daniel berief sich nicht auf seine großen Taten denn er wusste bei Gott zählt etwas anderes. Gott lässt sich nicht von unseren Taten beeindrucken. Gott gibt uns was wir brauchen weil er Barmherzig ist; nicht weil wir es uns verdient haben. Paul Gerhardt dichtete es so:
 
Dem Herren musst du trauen,
wenn dir’s soll wohlergehn;
auf sein Werk musst du schauen,
wenn dein Werk soll bestehn.
Mit Sorgen und mit Grämen
und mit selbsteigner Pein
lässt Gott sich gar nichts nehmen,
es muss erbeten sein.
 
Daniel darf uns Vorbild sein: in seinen Taten und in dem das er sich nichts aber auch gar nichts darauf einbildete. 
Wollen wir das auch so tun?
 
A.L.
Advertisements