Wochenspruch 14. Januar

DSC_0129Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des Teufels zerstöre. 1.Joh 3,8b
Valentinstag: der „Tag der Liebenden“. Überall in unserem Kulturkreis machen sich Menschen kleine Geschenke um sich ihre gegenseitige Liebe zu zeigen. Liebe ist das Leitthema von Johannes, der auch als Lieblingsjünger Jesu bezeichnet wird. Sein ganzer erster Brief dreht sich um das Thema Wer Wen liebt, und wodurch diese Liebe sichtbar wird. Nur meint Johannes damit nicht eine Valentinstagliebe.
Überraschender Weise hat der Valentinstag eigentlich christliche Wurzeln, die aber so gar nichts mit Romantik zu tun haben. Ursprünglich erinnert er nämlich an die, die für ihre Glaubensüberzeugung ihr Leben lassen mussten. Das klingt nicht so sehr nach Rosa Wolke nicht nach Verliebtheiten, aber doch nach Liebe?!
Kurz nach Erschaffung der Welt passierte die größtmögliche Katastrophe. Der Mensch glaubte die Lüge Satans und stellte sich damit gegen Gott. An diesem Tag begann ein weltweiter Krieg, der noch heute andauert. Und wir stehen mitten in diesem Krieg. Wir erleben persönliches Leid, regionale und überregionale Katastrophen, die auch vor Kindern Gottes nicht halt machen. Das sind die Werke des Teufels.
Auf der anderen Seite haben wir Jesus, der einer von uns wurde, um für unsere Schuld zu sterben. Der sein Leben für seine Freunde gab. Und der Auferweckt wurde und damit den Tod für immer besiegte. Der kam um die Werke des Teufels zu zerstören.
Beides nehmen wir oft nicht ernst genug. Wir wollen uns sicher und geborgen fühlen, wir wollen nicht daran denken, dass wir auf sehr dünnem Eis stehen. Wir wollen nicht in einem Krieg leben.
Gleichzeitig bleiben wir gern beim Kreuz stehen und bedenken nicht, dass das Leben erst danach anfängt. Das die Auferstehung den Sieg brachte – und heute bringen kann.
Wer anders als Johannes könnte diese Worte Jesu behalten und aufgeschrieben haben: „Niemand liebt seine Freunde mehr als der, der sein Leben für sie hergibt.“ (Joh. 15,13)
Was wäre das für ein Valentinstaggeschenk! Eine Liebe die bereit ist, selbst das eigene Leben zu opfern, damit der oder die andere gerettet wird. Bist du bereit dich zu verschenken?
AL